Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Wichtigkeit der Versicherungen und im speziellen die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Jeder von uns hat Versicherungen und die Basis bildet etwa die Krankenversicherung, die eigentlich jeder haben sollte. Über Jahre hinweg werden immer neue Versicherungsverträge geschlossen, sei es die KfZ-Haftpflichtversicherung oder etwa eine Gebäudeversicherung. Es ließen sich jetzt lange Listen erstellen, aber gerade junge Menschen verdrängen den Gedanken, dass sie einmal wegen Krankheit nicht mehr in der Lage sind einen Beruf auszuüben. Man beginnt meist mit einer Ausbildung oder einem Studium und die Zeit verrinnt. Jedoch machen sich viele Menschen gar nicht deutlich, wie sie überhaupt abgesichert sind, wenn sie einmal nicht mehr arbeiten könnten. Diese gesetzliche Rentenversicherung zahlt zwar in diesen Fällen eine Erwerbsunfähigkeitsrente, jedoch reichen diese Leistungen nicht im geringsten aus um seinen erworbenen Lebensstandard zu halten. Hier gibt es Hilfen und die nötige Versicherung gegen Berufsunfähigkeit, ist die Antwort zu dieser Thematik.

Nicht alle Lebensrisiken lassen sich versichern aber die Berufsunfähigkeit

Im Laufe eines Menschenleben existieren viele Risiken. Das ist natürlich und unser Leben wird nie vollständig abgesichert sein können. Jedoch kann jeder von uns bestimmte Risiken absichern und sich etwa gegen Krankheit und Berufsunfähigkeit versichern. Junge Menschen sind hier gefragt diesen Schritt zu tun, auch wenn sich im ersten Moment nicht offensichtlich die Notwendigkeit ergibt. Gerade dann ist es geboten und vor allem zu diesem Zeitpunkt sind die Beiträge, die man für solch eine Versicherung bezahlen muss noch gering. Jedoch kann der Ernstfall statistisch jederzeit eintreten und dann ist man abgesichert.

Wozu dient eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Im Begriff dieser Versicherung ist annähernd der Sinn schon zu erkennen. Diese Absicherung dient der Überbrückung einer Deckungslücke. Diese Lücke entsteht beim Eintritt des Ernstfall und hier haben wir schon einiges gehört. Der Staat und im speziellen die staatliche Rentenversicherung treten zwar bei einer Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit ein, jedoch sind die gesetzlichen Leistungen so gering, dass eine große Deckungslücke entsteht. Junge Arbeitnehmer haben in der gesetzlichen Rentenversicherung noch keine große Anzahl an Beitragsjahren gesammelt und diese Zeiten sind wichtig bei der Berechnung der Rentenleistung. Gehen wir einmal davon aus, dass eine Versicherter etwa 700 Euro Erwerbsunfähigkeitsrente bekommt und jeder kann sich ausrechnen, wie er damit über die Runden kommen soll. Die Absicherung über diese Arten der Versicherungen gegen Berufsunfähigkeit füllen hier diese Lücke auf und der Bedarf liegt etwa bei rund 1.000 Euro.

Absicherung mit Versicherungen

Versicherungen sind ein Mittel zum absichern verschiedener Risiken und hier kann jeder den Nutzen eindeutig erkennen. So ergibt sich ein Fazit für diese Versicherungen. Es ist gut sich überhaupt mit dem Thema zu beschäftigen und sich im Internet genau solch ein Produkt einmal genau anzusehen. Es gibt viele Versicherungen dieser Art und jede dieser Versicherungen kann individuell auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden. Es gibt somit in jedem Fall die Möglichkeit zur Auswahl und hier sollte man sich den Markt einmal genau ansehen. Berufsunfähigkeit oder Erwerbsunfähigkeit kann schneller eintreten als man denkt und dann ist eben die Deckungslücke vorhanden, was dann wenn man keine Versicherungen dieser Art überhaupt einmal ins Auge gefasst hat und den Abschluss dieser Absicherung versäumt hat. Es ist also wichtig diese Absicherung zu suchen.

 

Vergleich BU für Österreich hier.

Vergleich BU für Deutschland hier.